Letzte Aktualisierung:

17.12.2019

flagge-start-ziel-wehende-flagge-statisch-50x67

Popp’s-Rennbahnen

flagge-start-ziel-wehende-flagge-statisch-50x67

27. Januar 2019: Saisonstart nun auch auf der Holzbahn

Rennen 286: JK-Flexis 1:32

Nach 15 Monaten “Zwangspause” ist auch auf der Holzbahn der Rennbetrieb am 27.01.2019 wieder aufgenommen worden.

Auf Heiko’s Vorschlag haben wir dieses mal die JK-Flexicars in 1:32 auf die Bahn gebracht. Die mit Moosis bereiften Autos haben dreiteilige Metallchassis und sind entgegen der Werksausrüstung nicht mit dem Hawk7-Motoren sondern dem leistungsschwächeren Hawk25-Motoren ausgerüstet, die aber für unsere Holzbahn allemal noch genügend Power haben...

Das Starterfeld bestand neben Heiko noch aus Siggi, Wolfgang, Annette und Burkhard. Ursprünglich wollte Tim noch mit von der Partie sein, aber er musste leider kurzfristig seine Teilnahme absagen.

286_Flexi32

Qualifikation:

Dieses Rennen mit den “kleinen” Flexis war überhaupt erst das zweite Flexi-Rennen auf unserer Holzbahn. Das erste wurde im September 2015 mit denselben Fahrzeugen (auch spurgebunden) wie dieses Mal gefahren. Damals gewann Wolfgang das Rennen.

Und mit seiner Pole Position im heutigen Quali schien alles auf eine Wiederholung seines Sieges hinaus zu laufen. Allerdings nutzte Wolfgang dieses Rennen zum testen (s)eines Reglers - was nicht unbedingt die beste Entscheidung war. Denn so ganz reibungslos verlief dieser Test nicht, weswegen Wolfgang im Rennen dann auch auf seinen “bewährten” Regler zurück wechselte. Danach lief es für Wolfgang dann wieder wesentlich besser.

Qualifikation

 

1

Wolfgang

3,891

2

Siggi

3,898

3

Burkhard

3,929

4

Annette

3,951

5

Heiko

4,027

Aber ich schweife ab. Zurück also zum Quali. Alle fuhren also mit dem grau/grünen Wagen auf Spur 2 eine Minute lang auf die schnellste Runde. Heiko hatte die undankbare Aufgabe als erster Fahrer vorlegen zu müssen..... und blieb vielleicht genau deshalb als Einzigster nicht unter 4 Sek. in der Qualifikation. Wolfgang setzte trotz “hakelnden” Regler die Pole-Zeit. Siggi war nur 0,007 Sek. langsamer und fuhr auf Startplatz 2. Er schien heute gut drauf zu sein.......


Rennen:

Gleich im ersten Lauf kämpfte Wolfgang mit den Tücken seines Reglers und verlor nicht nur dadurch einige (entscheidende?) Runden. Die Fahrzeuge sind wirklich rasant unterwegs und lassen sich dabei aber gut beherrschen. Allerdings bedürfen Überholmanöver ob der breite der Fahrzeuge besonders in den Kurven einer guten “Planung”. Wolfgang suchte in diesen Situationen des öfteren den näheren Kontakt zu Siggi, was ihm sicherlich noch zusätzlichen Rückstand eingebracht hat.

Siggi war heute schnell unterwegs. Was heisst hier überhaupt schnell? Siggi ist die schnellste jemals auf dieser Bahn gefahrene Runde gefahren! Er hat heute den absoluten Rundenrekord auf der Holzbahn aufgestellt: 3,827 Sekunden! Gratulation an Siggi! Damit hat er den alten Rundenrekord um fast 2/10tel Sekunden verbessert. Allerdings schlug sich das leider nicht in einer guten Platzierung nieder, denn zum Ende des Rennens fehlte Siggi ein bisschen die Ausdauer und Gleichmässigkeit - Platz 5!

Dagegen fuhr Annette so gleichmässig wie das berühmte schweizer Uhrwerk. Lauf für Lauf präzise 85 Runden. Durch dick und dünn. Egal mit welchen Gegnern. Egal welches Auto. Egal was drumherum passiert. Und das sah für sie erst sogar nach Sieg, später die ganze Zeit nach einem Podiumsplatz aus, woraus am Ende aber doch nichts werden sollte.... Denn den verhinderte Wolfgang mit einem fulminanten letzten Lauf. Platz 4 für Annette.

Für Wolfgang wäre heute definitiv mehr drin gewesen. Wäre er von Anfang an mit einem “richtigen” Regler unterwegs gewesen und hätte keine Tete-a-Tetes (wie Heiko es bezeichnet) mit Siggi gehabt, wäre nach vorne für ihn richtig was gegangen. Aber so? “Nur” Platz 3.

Anders dagegen Heiko: obwohl er mit Abstand die wenigste Erfahrung auf dieser Bahn hat fuhr er ständig konzentriert und schnell und konnte fast alle hinter sich lassen. Richtig schnelle Autos liegen ihm halt. Hier und da haderte er etwas damit, in dem einen oder anderen Lauf nicht richtig in den Rhythmus gekommen zu sein. Ansonsten: tadellose Vorstellung! Beide Daumen hoch. Verdienter Platz 2!

Bleibt für den Bahnbesitzer der Heimsieg. Kommt auch nicht so oft vor. ;-) Für Burkhard also Platz 1.


Schön war, dass das ganze Feld sehr ausgeglichen war. Die Rundenbestzeiten lagen nur wenige hundertstel auseinander. Auch die Abstände zwischen den einzelnen Fahrern sind aufgrund der zurückgelegten über 500 Runden eigentlich minimal. Die Autos haben allen Beteiligten richtig Spass gemacht. Die kommen bestimmt mal wieder auf die Platte. Dann allerdings mit etwas dünneren Schleifern - mit denen sie dann wahrscheinlich noch etwas besser performen..... Alles noch wissenswerte entnehmt Ihr bitte den Race-Facts!

       Ergebnis Rennen 286:               JK Flexi 1:32 / 6x6 Minuten

Rang

Name

Runden

Zeit

Bestzeit

1

Burkhard

527,66

36:00.00

3,843

2

Heiko

516,00

36:00.00

3,833

3

Wolfgang

513,77

36:00.00

3,829

4

Annette

512,59

36:00.00

3,873

5

Siggi

477,59

36:00.00

3,827


So lief das Rennen:

Reihenfolge nach 6 Min.

Rang

Name

Runden

1

Heiko

85,66

2

Annette

85,59

3

Burkhard

83,16

4

Siggi

79,72

5

Wolfgang

78,25

nach 12 Min.

Rang

Name

Runden

1

Annette

171,06

2

Burkhard

170,48

3

Heiko

170,28

4

Wolfgang

164,13

5

Siggi

160,90

Race-Facts:

nach 18 Min.

Rang

Name

Runden

1

Burkhard

261,36

2

Heiko

258,11

3

Annette

256,76

4

Wolfgang

253,97

5

Siggi

244,10

nach 24 Min.

Rang

Name

Runden

1

Burkhard

349,93

2

Annette

342,15

3

Heiko

340,85

4

Wolfgang

339,61

5

Siggi

325,10

nach 30 Min.

Rang

Name

Runden

1

Burkhard

440,15

2

Heiko

429,15

3

Annette

427,28

4

Wolfgang

423,09

5

Siggi

401,18

nach 36 Min.

Rang

Name

Runden

1

Burkhard

527,66

2

Heiko

516,00

3

Wolfgang

513,77

4

Annette

512,59

5

Siggi

477,59


Beste Läufe

 

Rang

Name

Runden

1

Burkhard

90,88

2

Wolfgang

90,68

3

Heiko

88,30

4

Annette

85,70

5

Siggi

83,20

Schnellste Runden

Rang

Name

Sek.

1

Siggi

3,827

2

Wolfgang

3,829

3

Heiko

3,833

4

Burkhard

3,843

5

Annette

3,873