Letzte Aktualisierung:

17.12.2019

flagge-start-ziel-wehende-flagge-statisch-50x67

Popp’s-Rennbahnen

flagge-start-ziel-wehende-flagge-statisch-50x67

Sonntag, 17. Februar 2019: Digitale GT-Rennen

Zu den heutigen digitalen GT-Rennen hatten wir eigentlich mit einem vollem Starterfeld gerechnet. Allerdings musste Tim seine Teilnahme erneut kurzfristig absagen. Schade. Mit dem Digital-Spezialisten am Start wären die beiden Rennen mit grosser Wahrscheinlichkeit noch spannender geworden.......

Rennen 287: Carrera-GT - 200 Runden-Rennen

Schon in den ersten Minuten des Trainings deutete sich an, dass Heinz trotz längerer “Slot-Abstinenz” nichts von seiner Schnelligkeit eingebüsst hatte und er mit seinem schicken BMW Z4 zum Top-Favoriten auf den Sieg wurde. Wolfgang ging heute zur Abwechslung einmal nicht mit seinem schnellen gelben Ferrari an den Start, sondern mit seinem schwarzen Ferrari. Doch auch mit diesem Wagen war Wolfgang nicht gerade langsam unterwegs - wie wir später sehen werden. Siggi ging wie immer mit seinem grünen Ferrari an Start. Annette versuchte es nach einer verpatzten Premiere nun erneut mit ihrem fast neuen und grünen Mercedes AMG GT3 nicht nur schnell zu sein (was das Auto zweifellos ist) sondern auch erfolgreich. Obwohl beim letzten GT-Rennen auf dieser Bahn mit deutlichen Abstand und mit dem Ford GT nur Letzter geworden, setzte Burkhard seinen Ford GT trotzdem erneut ein. Das Auto war damals wohl einfach zu neu. Nachdem das Auto zwischenzeitlich auch bei Klaus auf dem Freisenbruchring im Einsatz war hoffte er, dass das Auto nun gut eingelaufen etwas besser gehen sollte.........

Qualifikation:

Heinz

4,942

Burkhard

5,064

Wolfgang

5,072

Annette

5,077

Siggi

5,121

In der Quali war Heinz der einzigste der unter 5 Sekunden bleiben konnte. Alle anderen blieben darüber, aber immerhin nah beieinander. Während Burkhard es schaffte, sich gegenüber dem letzten GT-Rennen mit dem Ford GT (letzter Startplatz) immerhin in die erste Startreihe zu qualifizieren, konnte Annette ihre Pole-Position vom letzten Rennen mit dem AMG-GT3 nicht wiederholen und kam im Quali nur auf Platz 4.


Im Rennen legte Wolfgang in Runde 3 den ersten Crash hin. Das warf ihn direkt mal an das Ende des Feldes zurück. Aber auch Heinz blieb von einem frühen Crash (Runde 13) nicht verschont. Dieser Crash warf Heinz bis auf Platz 4 zurück. Heinz schaffte es aber sich schon nach den ersten Tankstopps wieder an die Spitze zu setzen. Wolfgang brauchte währenddessen so knapp 150 Runden um von ganz hinten bis schlussendlich auf den zweiten Platz vorzukommen. Annette hatte bis zur Runde 60 immerhin 25 Führungsrunden, fiel danach aber allmählich immer weiter zurück bis auf den 4. Platz. Bis auf Wolfgang waren alle Teilnehmer mal in Führung. So kam Siggi immerhin auf eine Führungsrunde und Burkhard auf deren 3. Aber mit Abstand die meisten Runden in Führung (171 Runden) lag der verdiente Sieger dieses Rennens: Heinz. Gratulation!

       Ergebnis Rennen 287:               Carrera GT / 200 Runden

Rang

Name

Runden

Zeit

Schn. Rd.

1

Heinz

200

20:53,175

4,874

2

Wolfgang

193

20:58,377

5,022

3

Burkhard

192

20:57,235

4,993

4

Annette

185

20:53,934

4,886

5

Siggi

176

20:56,256

5,078


287_GT

1. Heinz

2. Wolfgang

3. Burkhard

4. Annette

5. Siggi

Rennen 288: Carrera-GT - 200 Runden-Rennen

Die Startaufstellung für dieses Rennen ergab sich aus dem Rennergebnis des Rennens vorher. Allerdings genau anders herum. Der Sieger von gerade (Heinz) musste mit dem letzten Startplatz vorlieb nehmen, während Siggi und Annette die erste Startreihe bildeten. Annette nutzte die gute Startposition und übernahm erstmal für die ersten 20 Runden die Führung. Dahinter wechselten die Positionen ständig. Und Wolfgang sorgte auch diesmal wieder für den ersten Crash des Rennens. Vom letzten Platz aus startete er danach eine super Aufholjagd. Was sich in diesem Rennen für Wolfgang gar nicht so einfach gestalten sollte. Denn so langsam kamen die Teilnehmer alle richtig in Schwung. Im Gegensatz zum Rennen vorher lief es jetzt viel flüssiger und alle blieben fast konstant unter der 5-Sekunden-Marke pro Runde. So kam es auch, dass es praktisch über die gesamte Renndistanz Positionswechsel gab. So löste zunächst Heinz Annette an der Spitze ab, aber nur solange, bis er von Wolfgang selbst wieder verdrängt wurde. Aber auch Wolfgang musste seine Führung später an Burkhard abgeben. Und auch Heinz kämpfte sich nochmal an die Spitze zurück. Diesmal allerdings nur für ein paar Runden. Danach kam er nicht mehr zurück an die Spitze, sondern fiel stattdessen erst auf Platz 3 zurück, später sogar noch hinter Annette auf Platz 4. Während sich Wolfgang und Burkhard

       Ergebnis Rennen 288:               Carrera GT / 200 Runden

Rang

Name

Runden

Zeit

Schn. Rd.

1

Wolfgang

200

19:27,573

4,921

2

Burkhard

199

19:32,624

4,898

3

Heinz

194

19:31,565

4,855

4

Annette

190

19:28,339

4,934

5

Siggi

182

19:29,283

4,980

ständig um die Führung stritten (die wechselte zwischen den beiden insgesamt 10 mal!) musste Heinz sich aufgrund eines etwas “unglücklichen” Rennverlaufes nun mit Annette auseinandersetzen um wenigstens noch Platz 3 zu retten. Was ihm am Ende aber doch relativ deutlich gelingen sollte. Siggi fuhr ein ziemlich unauffälliges Rennen. Er konnte sich Anfangs noch vor Annette behaupten - fiel dann aber zurück. Die Entscheidung um den Sieg fiel zwischen Wolfgang und Burkhard erst wenige Runden vor dem Ziel. Am Ende entschied ein Crash von Burkhard auf einer der Weichen das Rennen zu Gunsten von Wolfgang. Das war ein echter Arbeitssieg für Wolfgang. Von ganz hinten nach ganz vorne. In diesem ausgeglichenem Feld. Den Sieg hat sich Wolfgang richtig verdient!


288_GT

1. Wolfgang

2. Burkhard

3. Heinz

4. Annette

5. Siggi

Die Rennen heute haben mal wieder richtig Spass gemacht. Und wie man sehen kann, fehlt uns allen so ein bisschen die Übung. Immerhin war das zweite Rennen heute aber schon mal um anderthalb Minuten schneller als das erste. Wir sollten uns also öfter treffen....... ;-)

Ich gratuliere Wolfgang zum Tagessieg und bedanke mich bei allen Teilnehmern für die Teilnahme.

Ich hoffe, wir treffen uns bald wieder zum racen! Bis dahin wünsche ich Euch eine schöne Zeit!

Euer Burkhard

Tageswertung

Punkte

1.

Wolfgang

10

2.

Heinz

9

3.

Burkhard

7

4.

Annette

4

5.

Siggi

2