Letzte Aktualisierung:

17.12.2019

flagge-start-ziel-wehende-flagge-statisch-50x67

Popp’s-Rennbahnen

flagge-start-ziel-wehende-flagge-statisch-50x67

Mittwoch, 11.12.2019: ”Digitaler After-Work-Renntag”

Heute haben wir uns einmal an einem Mittwoch zu einem “After-Work-Renntag” getroffen. Angesetzt waren zwei digitale DTM-Rennen über je 200 Runden und vielleicht (wenn die Zeit noch gereicht hätte) ein paar Runden mit den Oldies. Dazu ist es aber nicht mehr gekommen.....

Nach dem Training hatte es den Anschein, als würde Wolfgang in einer eigenen Liga fahren. Woran das lag? “Man muss nur das richtige Öl nehmen” und “gut geölt ist halb gewonnen” meinte Wolfgang dazu einfach nur....

Ergebnis vom 10-minütigen Training:

1

Wolfgang

Audi EKS

4,789

2

Manuel

Audi GRE

5,089

3

Annette

BMW FAR

5,131

4

Burkhard

BMW TOM

5,166

5

Tim O.

Audi MOL

5,228

6

Siggi

BMW GLO

5,331

Rennen 301: Carrera-DTM - 200 Runden-Rennen

Qualifikation:

Wolfgang

4,783

Manuel

4,972

Annette

4,972

Burkhard

4,974

Siggi

5,092

Tim O.

5,156

In der 3-Minuten-Qualifikation war Wolfgang dann wieder der Schnellste. Allerdings konnten die anderen in der Quali nun bessere Zeiten fahren als im Training. Man beachte die minimalen Abstände zwischen den einzelnen Teilnehmern. Wolfgang blieb quasi auf seinem Trainingsniveau stehen.

Auch wenn das Rennergebnis am Ende einen anderen Anschein erweckt, so hatte Wolfgang dieses erste Rennen des Abends doch jederzeit unter Kontrolle. Annette konnte mal für ein paar Runden (6-15) kurzzeitig die Führung übernehmen. Aber davor und danach kontrollierte Wolfgang jederzeit von der Spitze aus souverän das Geschehen. Einzig Tim konnte (trotz nicht gerade der besten Rundenzeiten) mit einer blitzsauberen Fahrt den Anschluss an Wolfgang halbwegs halten. Bis etwa zur Halbzeit des Rennens gab es auf den Plätzen dahinter muntere Überholmanöver. In der zweiten Hälfte des Rennens stritten sich Annette und Burkhard noch um Platz drei, während Manuel völlig ungewohnt weder mit Bahn und Weichen noch mit seinem Auto und den Konkurrenten so richtig gut zurecht kam. War ein ziemlich unglücklier Rennverlauf für Manuel und endete auf einem für ihn ungewohnten fünften Platz.

Siggi wurde schon gleich bei der ersten Überrundung von Wolfgang ziemlich brachial von der Bahn geräumt und war von da an eigentlich ziemlich chancenlos unterwegs. Irgendwie hatte er das Rennen wohl da schon aufgegeben. Aber trotzdem: Am Ende nur 2 Runden hinter Manuel ins Ziel zu fahren ist doch aller Ehren wert!

Der kompromisslos fahrende Wolfgang schaffte es in diesem Rennen mit 4,554 Sek. den vier Jahre und einen Monat alten Bahnrekord von Marc T. (4,562 Sek. BMW) zu knacken. Eigentlich waren alle schon davon ausgegangen, dass Marc’s Rekord wohl einer für die Ewigkeit war, weil man seiner Zeit nie so richtig nahe gekommen ist. Wolfgang meinte dazu, das wäre eine Grund mehr für Marc mal wieder bei uns zu fahren und sich seinen Rekord zurück zu holen..... ;-)

       Ergebnis Rennen 301:               Carrera DTM / 200 Runden

Rang

Name

Runden

Zeit

Schn. Rd.

1

Wolfgang

200

19:51,387

4,554

2

Tim O.

199

19:54,943

5,023

3

Burkhard

198

19:54,456

4,966

4

Annette

197

19:55,662

4,868

5

Manuel

187

19:52,951

4,807

6

Siggi

185

19:55,349

4,992

301_TWDigi

1. Wolfgang

2. Tim O.

3. Burkhard

4. Annette

5. Manuel

6. Siggi

Rennen 302: Carrera-DTM - 200 Runden-Rennen

Für das zweite Rennen des Abends haben Tim und Siggi, sowie Annette und Burkhard jeweils die Fahrzeuge getauscht. Tim jetzt also mit dem Glock-BMW unterwegs, Siggi stattdessen mit dem Molina-Audi. Entsprechend Annette mit dem Tomcyk-BMW und Burkhard mit dem Farfus-BMW.

Qualifikation: Erstmal wieder das heute schon gewohnte Bild. Wolfgang 2-Zehntel vor allen anderen. Aber danach (bis auf Annette) alle anderen innerhalb einer guten Zehntel-Sekunde. Geradezu hervorragend auch Siggi’s dritter Startplatz. Noch vor Manuel steht Siggi am Start in Startreihe zwei. Aus der dritten Startreihe mussten diesmal Tim und Annette starten.

Rennen 302: Annette fuhr ein ziemlich “gemütliches” Rennen. Sie hielt sich aus allem raus. Ein einziges Überholmanöver in Runde zwei und danach nur noch dem Feld hinterher gefahren. Vom Anfang bis zum Ende. Das kommt auch nicht so häufig vor..... ;-) Also war sie das genaue Gegenteil des eigentlichen Rennverlaufes. Denn die anderen 5 waren eigentlich ständig und nur in Positionskämpfe verwickelt. Die Führung wechselte mehr als 25 mal. Und alle 5 Fahrer hatten Führungsrunden. Siggi hatte dabei noch ein paar mehr als Tim. Über viele Runden bildeten sich Pulks mit 4, 5 oder gar 6 Autos die rundenlang neben- und hintereinander mit minimalen Abständen und ohne Rempler und Schubser unterwegs waren. Das war wirklich schön anzusehen. Und wie sagte Manuel nach dem Rennen? “Wir werden jedes Mal besser im Digitalfahren!” Ja, damit hat er wohl recht! ;-)

Qualifikation:

Wolfgang

4,668

Burkhard

4,804

Siggi

4,835

Manuel

4,844

Tim O.

4,963

Annette

5,186

       Ergebnis Rennen 302:               Carrera DTM / 200 Runden

Rang

Name

Runden

Zeit

Schn. Rd.

1

Burkhard

200

18:47,277

4,662

2

Manuel

197

18:51,523

4,728

3

Wolfgang

196

18:50,695

4,552

4

Tim O.

195

18:52,244

4,939

5

Siggi

188

18:53,740

4,807

6

Annette

177

18:52,994

5,084

Aus Wolfgangs “Durchmarsch” wurde trotz seiner sehr guten Rundenzeiten nichts. Obwohl er den Bahnrekord nochmal um 0,002 Sek. auf jetzt 4,552 Sek. verbessern konnte reichte es in diesem zweiten Rennen jetzt nur für den 3. Platz. Fast wäre sogar Tim auch noch an Wolfgang vorbeigekommen, doch der konnte seinen dritten Platz so gerade noch ins Ziel retten. Aus dem anfänglichen Fünfkampf um den Sieg wurde auf den letzten ca. 30 Runden ein Zweikampf zwischen Manuel und Burkhard. Meist hatte zwar Burkhard mit dem BMW die Nase vorne, doch wechselte die Führung zwischen ihm und Manuel zwischen der 180sten und 190sten Runde 6 Mal! Über die letzten 10 Runden konnte Burkhard seinen Vorsprung von zeitweise nur 30 cm (!) so gerade bis in das Ziel retten. Das Rennergebnis gibt die “Dramatik” nicht so richtig wieder, weil Manuel in der letzten Runde in einen “Vorfall” verwickelt wurde, der ihm noch eine Boxengassenstrafe einbrachte, die er aber nicht mehr antreten konnte und ihm deshalb 3 Runden abgezogen wurden.

302_TWDigi

1. Burkhard

2. Manuel

3. Wolfgang

4. Tim O.

5. Siggi

6. Annette

Tageswertung:

Platz

 

R. 301

R. 302

Total

1

Burkhard

4

7

11

2

Wolfgang

7

4

11

3

Tim

5

3

8

4

Manuel

2

5

7

5

Annette

3

1

4

6

Siggi

1

2

3

Anmerkung: Aufgrund der mehr gefahrenen Runden Platz 1 für Burkhard trotz gleicher Platzieungen mit Wolfgang.

Das war mal ein zwischendurch Renntag der allen Beteiligten richtig Spass gemacht hat. Das sollte man vielleicht dann und wann einfach mal wiederholen......

Und allen Unkenrufen zum Trotz: Auch Digitalfahren kann richtig geil sein! ;-)

Ich freue mich schon auf die nächsten Rennen mit Euch!

Wünsche Euch allen bis dahin eine schöne Adventszeit!

Euer Burkhard